Zauberwelt von Silvia Hartmann - Eine Einfuehrung in die Zauberwelt der Energie online umsonst
Eine Einführung in die Zauberwelt Der Energie - Online http://www.SilviaHartmann.com/zauberwelt/
Zauberwelt

von Silvia Hartmann

00 Dedications & Copyright
01 Zauberwelt – Einladung
02 Liebe & Logik
03 Flüssige Emotionen
04 Nur Energie ...
05 Logisches Heilen
06 Schutzschilde
07 Die Photos der Psychotherapeutin
08 EmoTrance Im Stau
09 Vergeben, Verzeihen
10 Sichtbare & Unsichtbare Wunden
11 Dame mit dem Seidenschal
12 Energiebewußtsein
13 Wiedervereinigung
14 Die Waisenkinder
15 Energienahrung
16 Schneckenhäuser
17 Menschenliebe
18 Gottesenergie
19 Farben trinken
20 Resonanz
21 Musiklernen
22 Essen, Nicht hassen!
23 Verbindungen
24 Die Blume im Topf
25 Das Sonnenherz
26 Ein Herzensgebet
27 Der Kaiser
28 Ein Bewußtsein, allein
29 Vervollständigung, bitte!
30 Faktor X ...
31 Das dritte Supersystem
32 Das Engelskind
33 Die Heldenreise
34 Die Gottgeschaffene Totalität
35 Ein einfaches Gebet
36 Das Fantastischste Geschenk
37 Fragen lernen
38 Disziplin
39 Aufmerksamkeit
40 Aufnehmen
41 Endlose Fragen ...
42 Poster, Poster an der Wand ...
43 Im Energieuniversum
44 Die Gedanken sind frei ...
45 Vergleiche
46 Lebensplan
47 Über den Nullpunkt hinaus
48 Experimente
49 Ein Körper, Mein Körper
50 Gnadenregen
51 Energiedimensionen
52 Der Zauber der Dinge
53 Eingemachte Energien
54 Die Kunstlösung
55 Zauberworte
56 Die Symbol - Diebe
57 Die Energiesprache lernen
58 Metaphern, Metaphern ...
59 Geschenke
60 Ein Blatt Papier
61 Den Gordischen Knoten lösen ...
62 Lebensperspektive
63 Lebenserfahrungen
64 Vorurteile
65 Ebenenverwirrungen
66 Das Spiralengeheimnis
67 Ein neuer Anfang
Epilogue - Im Zukunftsreich
E-Buch Komplett

Musiklernen

Auf dem allerersten Seminar, das ich jemals über EmoTrance gehalten habe, waren wir so weit, daß wir über Energienahrung gesprochen hatten und daß wir ALLE Energien einnehmen und gut verwerten können.

Wie es zu erwarten war, fragten die Teilnehmer ängstlich, ob es denn nicht doch Energien gäbe, die sehr schädlich sein könnten, aber ich wollte einfach nicht, daß sie zum Mittagessen gingen und immer noch glaubten, daß es „böse" oder „gute" Energien gebe.

Es gibt keine guten oder bösen Wolken, es gibt keine guten oder bösen Sterne, und es gibt auch keine guten oder bösen Energie. Das ist wieder so ein menschlicher Fehlschlag eines Bewußtseins, das auf schwarz-weiß trainiert wurde, wenn in Wirklichkeit sogar mein kleiner Bildschirm hier 12 Millionen verschiedene Farben anerkennt.

Einer fragte, „Aber wie ist es denn mit Energien, die mir weh tun, die mich krank machen? Ist das nicht böse Energie?!"

Meine Ansicht zu dem Thema ist, daß man natürlich gegen verschiedene Energien allergisch werden kann, aber das das doch nur passiert, wenn man schlechte Erfahrungen mit einer Energieform gemacht hat, und noch immer ungeheilte Wunden mit sich herumträgt.

„Salzwasser ist gut für die Haut," habe ich gesagt, „aber nicht, wenn du eine offene Wunde hast. Dann tut es richtig weh. Und so ist das auch mit Energie. Wenn es weh tut, dann sag einfach, Dankeschön! Jetzt weiß ich wenigstens sofort, wo ich etwas reparieren kann, damit mein Leben besser klappt!„

Als die Gruppe voller Freude und Lachen vom Mittagessen zurückkam, erzählte einer die folgende Geschichte.

Er war in eine Gaststätte gegangen, und hatte sein Essen bestellt. Und auf einmal hat da einer Musik angestellt, sehr laut, und es war Musik, die dieser Mann furchtbar schrecklich fand. Aber er konnte nicht gehen, weil er schon bestellt hatte und eine ganze Zeit gewartet hatte; es war nicht mehr genug Zeit, woanders nochmal neu anzufangen.

Mit ihm waren zwei andere von unserem Training, und einer machte den Vorschlag, daß sie einfach mal probieren sollten, die „Energie der Musik" durch sich durchlaufen zu lassen.

So haben sie da am Tisch gesessen und sich gegenseitig geheilt, und der Mann, der die Geschichte erzählte, sagte, „Das war unglaublich. Ich laufe schon seit Jahr und Tag von dieser Art Musik weg – normalerweise hätte ich sofort den Raum verlassen. Da war irgendwas Komisches in meinem Kopf, das richtig weh tat. Aber wir haben die Blockade beseitigen können, und dann auf einmal ist diese Musik in mich hinein geströmt, und ich habe gedacht, ich würde auf einmal vor lauter Kraft platzen! Ich bin aufgesprungen und habe tatsächlich in der Gaststätte getanzt! Ich! Ich kann es kaum glauben!„

Nun mag das nicht so bedeutend klingen, aber es ist wirklich ein gutes Beispiel zum Thema „das ist doch alles nur EINE ENERGIE!".

Und seit der gute Mann mich darauf aufmerksam gemacht hat, habe ich das mindestens schon hundertmal gebraucht. Es ist eine richtig feine Sache, auf jeder Party, in jedem Restaurant, wenn das Radio oder das Fernsehen an ist, immer nur Musik zu hören, die einen mit Energie und neuen Erlebnissen füllt!

Nun kann mich keiner mehr mit Jungle, Opern, Hard House, oder Jazz erschrecken – und sogar Volkslieder mit der Klampfe lassen mich freudig lachen und in die Hände klatschen.

Es ist halt nur eine Energieform ... und man kann dabei was lernen.

Seit ich eine Erfahrung mit der Energie von Chinesischen Opern erlebt habe, habe ich viel mehr Verständnis für die Kultur. Sie fühlt sich nicht mehr so fremd an, und man könnte sagen, daß mein Leben und auch mein Denken dadurch bereichert worden ist.

22-Essen-nicht-Hassen.php

EBuch Komplett | Hartmann Auf Deutsch | Buy English | SH MainSymbole

EFT, EmoTrance, Project Sanktorium Auf Deutsch